Autorin
Autorin

Homali Sagina - Wie die Viecher

»Was ist los?«, fragte Monika besorgt
Caspar schluckte. Dann rang er sich zu einer abgehackten Antwort durch: »Sie wollen kastrieren. Sofort.«

Immer mehr Personen verschwinden spurlos aus Lindas Umfeld. Als schließlich sogar ihre geliebte Mutter wie vom Erdboden verschluckt ist, macht sie sich auf die Suche nach ihr. Eine Suche, die jedoch schnell in einem nicht enden wollenden Albtraum endet.
Auf dem Planeten Homali Sagina werden Menschen von Außerirdischen wie Tiere in enge, stinkende Käfige gesperrt und zur Gewinnung von Fleisch, Milch und Kleidung missbraucht. Menschen die gequält, ausgebeutet und geschlachtet werden, um die Gier einer überlegenen Spezies zu befriedigen.

Diese Geschichte spielt auf dem Planeten Homali Sagina, unendlich viele Lichtjahre von unserer Erde entfernt. Es handelt sich um ein etwas anderes Gedankenspiel für nervenstarke Erwachsene, die Mut und Lust auf eine neue Perspektive haben. Der grausame Alltag der Nutztiere wird auf den Menschen übertragen. Auf fast unerträgliche Weise wird einem bewusst was unsere Mitgeschöpfe jeden Tag durchleiden müssen. Dieser packende Psychothriller entführt in die tiefsten Abgründe der Menschheit!

»Die ganze Geschichte ist spannend und absolut packend geschrieben. Von der ersten Zeile an, hat mich dieses Buch und seine Thematik gefesselt.«
»Die Idee, ein Buch mit dieser Thematik zu schreiben, finde ich genial. Ich habe bisher nichts Vergleichbares gelesen.«
»Die Autorin hat mit diesem Buch eindrucksvoll bewiesen, dass wir jeden Tag dankbar sein muessen, nicht als Tiere auf die Welt gekommen zu sein.« (Leserstimmen)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Autorin